Jan
29
2011
3

Alles schonmal dagewesen: Premakes

Ich bin bei Buttkickingbabes drauf gestoßen, aber das ganze scheint tatsächlich ein neues Mem zu sein: Leute schneiden Trailer aus alten Filmen zusammen, die für neue Filme werben, als seien diese alte Filme. Besser kann ich es jedenfalls nicht erklären. Schaut es euch einfach mal an:

Up aus dem Jahre 1965:

Ghostbusters aus dem Jahre 1954:

und Star Wars darf auch nicht fehlen, darum hier
Das Imperium schlägt zurück aus dem Jahr 1950:

Ich bin immer wieder verblüfft, was man alles im Internet finden kann.

Written by Heiko C. in: Filme,Lustiges,Spass und Spiel | Schlagwörter: ,
Okt
10
2010
0

John Lennon

Gestern wäre John Lennon 70 geworden, wenn er nicht 1980 von einem geistesgestörten Fänger-im-Roggen-Fan umgebracht worden wäre.
Ich erwische mich öfter dabei, zu überlegen, welche Rolle John Lennon wohl heute als gealterte Persönlichkeit in den Medien spielen würde, denn immerhin war er nicht nur einer der Beatles, sondern auch ein engagierter Friedensaktivist und Visionär.
Würde er heute noch Kampagnen für den Weltfrieden fahren? Oder würden wir ihn zum aktuellen Tagesgeschehen in Fernsehinterviews als desillusionierten, grantigen, alten Sack erleben, der die Hoffnung aufgegeben hat, dass die Welt einmal besser wird? Ich stelle mir letzteres wie die Fernsehpreisrede von Marcel Reich-Ranicki vor, bloss eben nicht zum Fernsehen, sondern zur Weltpolitik.
Rein aus Sicht des Zusehers hätte beides seinen Reiz. Der ältere aber immer noch in diversen Projekten aktive John Lennon, so wie der „ich-finde-das-alles-ganz-unerträglich“-John Lennon.
Würde die USA den 70jährigen John Lennon heute überhaupt einreisen lassen? Die hatten ja schon damals ihre Probleme mit ihm:

Written by Heiko C. in: Gesellschaftliches | Schlagwörter:
Jul
24
2010
8

FDP zieht sich geschlossen aus der Politik zurück

Nun habe ich es vorhergesehen, und weil ich der Meinung war, dass es sich um eine sehr naheliegende Prognose handelte, habe ich schonmal diesen Verabschiedungsartikel geschrieben, für den Moment, wenn es denn passiert.
Noch gibt es keine Meldungen über den Rückzug der FDP. Schade. Vielleicht regelt sich das ja noch im Laufe des Vormittags, oder in den nächsten Tagen, vielleicht war ich ja nur ungenau. Wer weiß.
Auf jeden Fall will ich euch diesen Abschiedsartikel nicht vorenthalten, auch wenn er streng genommen *noch* nicht aktuell ist.

Written by Heiko C. in: Esoterisches,Lustiges,Politisches | Schlagwörter: , , ,
Jun
20
2010
2

Princess of Mars

So, nun ist es also passiert: Ich habe mir ohne es gleich zu merken, eine Asylum-DVD gekauft. Asylum, für diejenigen, die es nicht kennen, ist das Filmstudio, welches – ich sag mal – Alternativversionen aktueller Kinofilme produziert, und diese dann direkt to Video in die Läden bringt. Ziel ist, dass möglichst viele Leute so ihre Filme kaufen, und denken, es würde sich um die echten Blockbuster handeln.
Diese Art Falschfilm nennt man „Knockbuster“. Von Asylum gibt es zum Beispiel „Doomsday 2012“, „Transmorphers“ oder den gloriosen „I am Omega“.

Na ja, nun bin also auch ich auf den Marketingplot reingefallen, allerdings scheint es sich bei den Film, den ich gekauft habe nicht um die Billigversion eines Blockbusters zu handeln, sondern um eine eigene Filmidee.
Zumindest ist mir der dazu passende Blockbuster nicht bekannt, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Nov
19
2009
0

Des Pudels CERN?

Von CERN hat man ja nun schon gehört, nehme ich an. Das ist diese Organisation die diesen neuen Super-Duper-Teilchenbeschleuniger in der Schweiz (LHC) betreibt, um den sich schon vor dessen Fertigstellung wilde Spekulationen rankten. So hieß es beispielsweise, wenn dat Dingen eingeschaltet wird, würde es ein schwarzes Loch herstellen, welches die Erde verschluckt. Diese These fand nicht nur in verschiedenen Blogs Verbreitung, sondern auch in der herkömmlichen Presse.

Vor einem Monat kam dann Spreeblick mit einem Artikel, in dem es darum ging, dass die Experimente von CERN grad nicht so richtig funktionieren, was ein paar der dort arbeitenden Wissenschaftler zu der Theorie brachte, dass der LHC in der Zukunft das funktionieren des LHC in der Gegenwart verhindere.
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Zukunft sabotiert unsere wissenschaftlichen Experimente! Schock!

Okt
27
2009
1

Hinter dem Spiegel

So, um diesmal auf Nummer sicher zu gehen, dass nicht wieder mein schöner Gartenlaubenartikel auf mysteriöse Weise verschwindet  und statt dessen irgendein Fragment aus einer namenlosen Parallelwelt auftaucht, habe ich den Artikel – nochmal – neu geschrieben, bebildert, auf einen USB-Stick geladen, diesen in eine kleine Bleischatulle gesteckt und die Schatulle habe ich daraufhin im Garten vergraben… …unter einer Gartenlaube.
Wenn irgendjemand mir – so dachte ich –  einen grausamen Streich spielt – bzw. mir am laufenden Band Streiche spielt – soll er es dann auch richtig schön schwer haben, den Artikel auszutauschen.
Und ja, ich habe die Schatulle abgeschlossen und zwar mit einer 6stelligen Kombination, die nur ich kenne.

Heute grabe ich den Krumpatsch wieder aus, und was muss ich sehen? Schon wieder keine Gartenlauben. Statt dessen eine politische Bestandsaufnahme aus einem sehr seltsamen Paralleluniversum, wie es scheint.

Disclaimer: Personen und Organisationen im folgenden Text sind nicht die gleichnamigen aus unserem Universum, sondern aus einer abstrusen Parallelwelt.

Written by Heiko C. in: Politisches,Wahnhaftes | Schlagwörter: , ,
Okt
08
2009
1

Hunde, die ewig leben

In den letzten Tagen hab ich mich immer wieder gescheut endlich den Gartenlaubenartikel einzustellen, da ich befürchtete, dass es doch wieder in die Hose geht.
Gestern hab ich mich dann aber mal wieder hingesetzt, den ganzen Artikel auf Papier (!) geschrieben, und wollte mich jetzt gerade daransetzen ihn abzutippen, als mir auffiel, dass aus Gründen, die mir vollkommen schleierhaft sind, schon wieder ein paralleler Austausch stattfand, wie schon hier, hier und auch hier.
Es war immer noch ein Artikel auf den Seiten, immer noch in meiner Handschrift verfasst, aber zu einem vollkommen anderem Thema. Allein um die Seltsamkeit dieses ganzen Vorgangs zu dokumentieren, hab ich den Artikel hier mal wieder eingegeben.
Ich möchte noch hinzufügen, dass ich es sehr gruselig finde, in meiner eigenen Schrift Worte zu lesen, die ich so nie geschrieben habe. Das Ganze ist aber nur unwesentlich gruseliger als all die anderen Parallelwelthacks der letzten Wochen.

Written by Heiko C. in: Gesellschaftliches,Technisches | Schlagwörter: ,
Sep
22
2009
2

Epsilons, immer nur Epsilons!

Es ist ja schon ein paar Tage her, und wir leben in einer schnelllebigen Zeit, aber vielleicht erinnern sich noch einige an meine bisher 2 mißlungenen Versuche einen Artikel über antike oberschlesische Gartenlauben on zu stellen. Wenn nicht, schaut hier und hier.

Okay, mittlerweile hatte ich ein Backup gemacht von dem Artikel über die antiken oberschlesischen Gartenlauben. Und die Bilder, die ich in einem Schuhkarton aufbewahre, hab ich auch noch mal eingescannt.
Das hat eine Weile gedauert mit dem Einscannen, alleine schon, weil ich all die Schwarzweißfotos von Gartenlauben noch per Hand am Rechner nachbearbeiten musste. Dann hab ich sie also eingebunden in den Artikel, und das ganze – wie gesagt – in einer Textdatei gesichert.
Will ich’s heute Nachmittag in den Blog laden, und was seh ich?

Sep
18
2009
3

Der Beruf des Cthulu

Disclaimer: Nach dem gestrigen Durchbruch eines Blogeintrages aus einer Parallelwelt, der meinen schönen Artikel über die schlesischen Gartenlauben schrotete, hab ich den ganzen letzten Abend damit verbracht, den Artikel neu zu schreiben, und – wie ich glaube – besser.
Gegen 2 Uhr Nachts – und ich bin heute um 6 Uhr aufgestanden – hatte ich dann endlich auch wieder alle Fotos eingebunden.

Natürlich habe ich kein Backup gemacht, warum denn auch? Das sowas wie gestern nochmal passiert und in so kurzer Zeit, konnte ich nun wirklich nicht ahnen.

Tja, als ich den Artikel nun gerade jedoch on stellen wollte, hat sich das Multiversum erneut geräuspert. Statt dem Artikel mit den Lauben wurde plötzlich ein anderer, aus einer weiteren Parallelwelt, wie ich vermute, in meinen Blog gespült.
Ich lasse ihn hier mal stehen, alleine weil alle immer über den derzeitigen Wahlkampf und die Politik schimpfen, und der Blogeintrag eindrucksvoll zeigt, dass es alles auch viel schlimmer sein könnte.

Written by Heiko C. in: Bücher,Beklopptes,Wahnhaftes | Schlagwörter: , , ,
Sep
17
2009
24

Warum ich‘ nicht Piraten‘ wähle

Disclaimer: Tja, seltsam. Hier sollte eigentlich ein lang und mühsam von mir recherchierter Artikel zum Thema „antike Gartenlauben in Oberschlesien“ stehen. Ich hab mir echt viel Mühe damit gegeben, und einige sehr witzige Wortspiele zum Thema erdacht. Ausserdem hatte ich tonnenweise Fotos von alten Gartenlauben in Oberschlesien.
Diese blöde Quantenstring-Desonanz hat mir aber nun einen Strich durch die Rechnung gemacht, und meinen schönen Laubenartikel gegen einen ausgetauscht, den ein alternatives Ich in irgendeinem seltsamen Paralleluniversum geschrieben hat.
Ich lass den parallelen Artikel trotzdem mal hier stehen, da er das unfreiwillige Hauptthema dieses Blogs zu tangieren scheint: Vampire. Irgendwie scheinen ja recht viele meiner Leser an die Existenz der mythischen Blutsauger zu glauben, da passt es nur.
Für all die anderen ist der Artikel vielleicht auch ganz interessant.

Trotzdem schade um die Gartenlauben.
(Um die Identitäten von Personen und Organisationen klar zu Kennzeichnen, erhalten alle parallelen Pendants zu Personen und Organisationen in diesem Universum einen Strich hinter ihre Bezeichnung.) Ich bin also auch weiterhin ich, ich‘ ist aber der andere 😉 )

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Esoterisches,Politisches | Schlagwörter: , , ,

Seite 1 von 212

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Better Tag Cloud