Aug
27
2010

Westerwelle in Gefahr!

Erinnert ihr euch noch, dass Guido Westerwelle ein Komplott der Medien vermutet hat, als kaum ein Medium seine Kritik an HartzIV-Empfängern gut finden wollte, und er außerdem wegen vergnüglicher Auslandsreisen mit Freunden aus der Wirtschaft selbst in der Kritik stand?
Irgendwie hat er da wohl nicht eingesehen, dass tatsächlich nicht alle sein Verhalten okay finden, im Gegenteil.

Warum er teilweise so empfindlich reagiert könnte aber teilweise tatsächlich an den Medien liegen.
So gab es Anfang August in der BZ diese Schlagzeile:

„Afghanistan Einsatz: Westerwelle: Gezielte Tötung rechtens“ (LINK)

Wenn man nur die Schlagzeile liest, und keine Ahnung hat, worum es geht, mag hier der Eindruck entstehen, als sei Westerwelle selbst quasi zum Abschuß freigegeben. Dem ist natürlich nicht so.
Offenbar ist der BZ diese Ambiguität wohl inzwischen bewusst geworden, denn mittlerweile hat man die Schlagzeile folgendermaßen geändert:

„Westerwelle: Taliban-Bekämpfung rechtens“ (LINK)

Nun ist diese Schlagzeile sicher eindeutig im Bezug auf eine vermutete Vogelfreiheit unseres Vizekanzlers, allerdings ist sie in Bezug auf die Sache leider ein wenig unpräziser.
Was genau ist „Taliban-Bekämpfung“? Dass es sich hier um die gezielte Tötung einzelner Talibanfüher handelt, geht aus dieser Überschrift nun nicht mehr hervor. Aber man kann eben nicht alles haben.

Daß Zufälle, wie diese unglückliche Schlagzeile kein Einzelfall sind, beweist auch dieser Screenshot von Google-News:

…aber da ist wohl keiner schuld, sondern sicher wirklich nur etwas verrutscht.

Written by Heiko C. in: Gesellschaftliches,Linguistisches,Lustiges,Politisches | Schlagwörter: , ,

4 Comments »

  • Armer Westerwelle! Es ist wahrlich ein hartes LOS, eine NIETE zu sein.

    Immerhin ist der Westerwelle, seit er das Ritalin wieder nimmt, ziemlich ruhiger geworden. Bei ihm hat es, obwohl erwachsen, immer noch eine dämpfende Wirkung.

    Nachdem nun bereits Fortsetzungsbände von „Wo ist Westerwelle“ (früher „wo ist Walter“) gedruckt werden, frage ich mich allerdings schon, wem es eigentlich gelang, das Spassmobil zu bremsen. Oder was man ihm versprach, wenn er auf sein Maul sitzt.

    Comment | 27. August 2010
  • KlausTriebel

    Ich habe gehört Westerwelle hat jetzt einen neuen Berater von US-President Barack Obama eingekauft. Stimmt das?

    Comment | 27. August 2010
  • Heiko C.

    Öhm, da weiß ich jetzt nichts drüber. Und selbst wenn es stimmt, fragt sich, ob es helfen kann. Ich denke eher nicht. Westerwelle scheint mir immun gegen Berater jeder Art zu sein.

    Comment | 28. August 2010
  • Die richtige Überschrift zu finden ist ein schwieriges Kapitel in der Journalisten-Ausbildung. Davon kann ich ein Lied singen.

    Comment | 7. September 2010

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Better Tag Cloud