Impactsuspect » Rabenvögel: Doublefeature – Nebelkrähe/Rebelkrähe
Jul
31
2010

Rabenvögel: Doublefeature – Nebelkrähe/Rebelkrähe

Manchmal ist es doch ganz nett, wenn der Autozug anhält, um einen Gegenzug durchzulassen. Dies hat zum Beispiel den Vorteil, dass man gemütlich das Fenster runter kurbeln, und Krähen fotografieren kann. So ist es mir heute nun endlich gelungen, zwei halbwegs eindeutige Bilder einer Nordfriesischen Nebelkrähe zu schießen.
Ich bitte für die schlechte Auflösung um entschuldigen, aber selbst mit voll genutztem Zoom, saß der scheue Vogel ein wenig weit weg.

In der Nähe einiger dieser Nebelkrähen saß scheinbar eine Rabenkrähe. Die Populationen der beiden Krähensorten mischen sich ja gerne einmal. Als ich mir zuhause das Bild genauer betrachtete, sah ich, dass diese Rabenkrähe einen weißen Tupfen im Nacken hat. Ich vermute mal, dass diese Krähe zumindest auch eine Nebelkrähe unter ihren Vorfahren hat.
Ich präsentiere die Rebelkrähe, den aus der Sage bekannten Mischling aus Rabenkrähe und Nebelkrähe:

Welch Glückstag, der mir den Fotobeweis für gleich zwei in Nordfriesland ansässige Rabenvögel bringt! Jetzt fehlt wirklich nur noch ein scharfes Bild von einer nordfriesischen Elster, und der Kolkrabe selbst. Sollte doch machbar sein, oder?

Written by Heiko C. in: Friesisches | Schlagwörter: ,

3 Comments »

  • Kolkraben sind extreeeeem fotoscheu. 🙂

    Comment | 1. August 2010
  • Heiko C.

    Also mit – den Digitalzoom mitgezählt – 80facher Vergrößerung sollte ein Fotobeweis doch machbar sein. …hoffe ich. :-\

    Comment | 1. August 2010
  • […] Kaum hat man stolz und nach monatelangem auf der Lauer liegen ein Bild von einer vermeindlichen Rebe…, sei dieses auch in der Qualität in der es sonst nur Aufnahmen von Nessie oder Bigfoot gibt, verhöhnen einen diese Vögel, indem sie fortan direkt vor der Kamera herumspazieren. So passiert heute am Westerländer Bahnhof: […]

    Pingback | 4. August 2010

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

3 Comments »

  • Kolkraben sind extreeeeem fotoscheu. 🙂

    Comment | 1. August 2010
  • Heiko C.

    Also mit – den Digitalzoom mitgezählt – 80facher Vergrößerung sollte ein Fotobeweis doch machbar sein. …hoffe ich. :-\

    Comment | 1. August 2010
  • […] Kaum hat man stolz und nach monatelangem auf der Lauer liegen ein Bild von einer vermeindlichen Rebe…, sei dieses auch in der Qualität in der es sonst nur Aufnahmen von Nessie oder Bigfoot gibt, verhöhnen einen diese Vögel, indem sie fortan direkt vor der Kamera herumspazieren. So passiert heute am Westerländer Bahnhof: […]

    Pingback | 4. August 2010

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Jul
31
2010

Rabenvögel: Doublefeature – Nebelkrähe/Rebelkrähe

Manchmal ist es doch ganz nett, wenn der Autozug anhält, um einen Gegenzug durchzulassen. Dies hat zum Beispiel den Vorteil, dass man gemütlich das Fenster runter kurbeln, und Krähen fotografieren kann. So ist es mir heute nun endlich gelungen, zwei halbwegs eindeutige Bilder einer Nordfriesischen Nebelkrähe zu schießen.
Ich bitte für die schlechte Auflösung um entschuldigen, aber selbst mit voll genutztem Zoom, saß der scheue Vogel ein wenig weit weg.

In der Nähe einiger dieser Nebelkrähen saß scheinbar eine Rabenkrähe. Die Populationen der beiden Krähensorten mischen sich ja gerne einmal. Als ich mir zuhause das Bild genauer betrachtete, sah ich, dass diese Rabenkrähe einen weißen Tupfen im Nacken hat. Ich vermute mal, dass diese Krähe zumindest auch eine Nebelkrähe unter ihren Vorfahren hat.
Ich präsentiere die Rebelkrähe, den aus der Sage bekannten Mischling aus Rabenkrähe und Nebelkrähe:

Welch Glückstag, der mir den Fotobeweis für gleich zwei in Nordfriesland ansässige Rabenvögel bringt! Jetzt fehlt wirklich nur noch ein scharfes Bild von einer nordfriesischen Elster, und der Kolkrabe selbst. Sollte doch machbar sein, oder?

Written by Heiko C. in: Friesisches | Schlagwörter: ,

3 Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

3 Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment