Impactsuspect » Freitagstexter: Siegerehrung
Apr
21
2010

Freitagstexter: Siegerehrung

Ein Feuerwerk an tollen Beiträgen gab es, und zwar zu einem Bild, dass seit Januar auf meiner Festplatte rumgammelt, und zu dem mir nun partout selber nichts lustiges einfallen wollte.

Ich danke hiermit allen Teilnehmern, und bevor ich den ersten, einzigen und wahren Sieger küre, will ich einige besondere Beiträge hervorheben:

Der dritte Platz geht an Exzenter mit:

„Krisenmanagement: österlicher Freeganismus am Nordpol“

Kurz, knapp und prägnant, doch leider musste ich erstmal die verbliebenen Seiten der Wikipedia durchforsten, um herauszufinden was Freeganismus ist.
Doch auf jeden Fall vielen Dank an Exzenter für den Anstoß zu meiner eigenen Weiterbildung. Lustig war’s auch, wäre aber noch lustiger gewesen, hätte ich den Witz gleich kapiert.

Den zweiten Platz teilt sich Order_by_Rand mit sich selbst. Einmal mit:

„5. Advent“ – Da ist eigentlich nichts hinzuzufügen

und einmal mit folgendem astreinen Limmerick:

„Einst kamen zwei Männer in rot
Vom Nordpol her, mit einem Boot
Doch merkten sie nicht
Ihnen folgte ganz dicht
Ein Eisbär, und der biss sie tot.“

Vor Lachen vom Stuhl gehauen, und damit den ersten Platz verdient, hat aber Broca-Areal:

„Nach Schweineleber- und Alkoholexzessen bei der Bundeswehr geraten nun auch weitere Sympathieträger der Nation in Verruf. Laut gutunterichteten Quellen soll Eisbär Knut der Anstifter der Sauforgie sein.“

Und hier der Wanderpokal:

Hinweis in eigener Sache:
Da ich selber hin und wieder einige Manifeste für den Gemeinschaftsblog „Linkshirnextremisten“ geschrieben habe, habe ich mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Man will ja schließlich bei so einer traditionsreichen Veranstaltung – 5 Internetjahre sind ja an die 50 normale Jahre wert – nicht den Anschein von Vetternwirtschaft erwecken. Der Siegerbeitrag war aus meiner Sicht einfach der lustigste.
Wird nun am Freitag der Freitagstexter bei den Linkshirnextremisten veranstaltet, texte ich selbstverständlich nicht mit. Der Freitagstexter soll ja rumgehen, und nicht wie ein Ping-Pong-Ball zwischen zwei Blogs hin- und hergeschossen werden. 😉

Written by Heiko C. in: Spass und Spiel | Schlagwörter:

3 Comments

  • JUHUUU!! Und danke für den hübschen Pokal!

    (Nur schade, daß wir in der nächsten Woche auf deine Beiträge verzichten müssen. Nobel, aber bedauerlich.)

    Comment | 21. April 2010
  • Glückwunsch zum verdienten Sieg an Broca-Areal.
    Tja, was ist nur aus all unseren Sympathieträgern und Vorbildern geworden …

    Ach ja, dicken Dank auch für die zwei zweiten Plätze. Hat wirklich Spass gemacht, ich habe das mit der Freitagstexterei in gefühlten 50 Jahren nicht mitbekommen, werde die Aktion aber auf jeden Fall weiter verfolgen.

    Comment | 21. April 2010
  • Meinen Glückwunsch an die Großhirnrinde! (Und ich freu ich auch über die Bronzemedaille. Vielen Dank!)

    Comment | 22. April 2010

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

3 Comments

  • JUHUUU!! Und danke für den hübschen Pokal!

    (Nur schade, daß wir in der nächsten Woche auf deine Beiträge verzichten müssen. Nobel, aber bedauerlich.)

    Comment | 21. April 2010
  • Glückwunsch zum verdienten Sieg an Broca-Areal.
    Tja, was ist nur aus all unseren Sympathieträgern und Vorbildern geworden …

    Ach ja, dicken Dank auch für die zwei zweiten Plätze. Hat wirklich Spass gemacht, ich habe das mit der Freitagstexterei in gefühlten 50 Jahren nicht mitbekommen, werde die Aktion aber auf jeden Fall weiter verfolgen.

    Comment | 21. April 2010
  • Meinen Glückwunsch an die Großhirnrinde! (Und ich freu ich auch über die Bronzemedaille. Vielen Dank!)

    Comment | 22. April 2010

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Apr
21
2010

Freitagstexter: Siegerehrung

Ein Feuerwerk an tollen Beiträgen gab es, und zwar zu einem Bild, dass seit Januar auf meiner Festplatte rumgammelt, und zu dem mir nun partout selber nichts lustiges einfallen wollte.

Ich danke hiermit allen Teilnehmern, und bevor ich den ersten, einzigen und wahren Sieger küre, will ich einige besondere Beiträge hervorheben:

Der dritte Platz geht an Exzenter mit:

„Krisenmanagement: österlicher Freeganismus am Nordpol“

Kurz, knapp und prägnant, doch leider musste ich erstmal die verbliebenen Seiten der Wikipedia durchforsten, um herauszufinden was Freeganismus ist.
Doch auf jeden Fall vielen Dank an Exzenter für den Anstoß zu meiner eigenen Weiterbildung. Lustig war’s auch, wäre aber noch lustiger gewesen, hätte ich den Witz gleich kapiert.

Den zweiten Platz teilt sich Order_by_Rand mit sich selbst. Einmal mit:

„5. Advent“ – Da ist eigentlich nichts hinzuzufügen

und einmal mit folgendem astreinen Limmerick:

„Einst kamen zwei Männer in rot
Vom Nordpol her, mit einem Boot
Doch merkten sie nicht
Ihnen folgte ganz dicht
Ein Eisbär, und der biss sie tot.“

Vor Lachen vom Stuhl gehauen, und damit den ersten Platz verdient, hat aber Broca-Areal:

„Nach Schweineleber- und Alkoholexzessen bei der Bundeswehr geraten nun auch weitere Sympathieträger der Nation in Verruf. Laut gutunterichteten Quellen soll Eisbär Knut der Anstifter der Sauforgie sein.“

Und hier der Wanderpokal:

Hinweis in eigener Sache:
Da ich selber hin und wieder einige Manifeste für den Gemeinschaftsblog „Linkshirnextremisten“ geschrieben habe, habe ich mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Man will ja schließlich bei so einer traditionsreichen Veranstaltung – 5 Internetjahre sind ja an die 50 normale Jahre wert – nicht den Anschein von Vetternwirtschaft erwecken. Der Siegerbeitrag war aus meiner Sicht einfach der lustigste.
Wird nun am Freitag der Freitagstexter bei den Linkshirnextremisten veranstaltet, texte ich selbstverständlich nicht mit. Der Freitagstexter soll ja rumgehen, und nicht wie ein Ping-Pong-Ball zwischen zwei Blogs hin- und hergeschossen werden. 😉

Written by Heiko C. in: Spass und Spiel | Schlagwörter:

3 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

3 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.