Impactsuspect » Die zehn schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe
Apr
19
2010

Die zehn schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe

Ich mach bei dieser wundervollen Aktion in letzter Sekunde quasi auch nochmal mit, alleine schon, weil es so einfach ist.
Ich nehme wöchentlich an einer privaten DVD-Runde teil, in der wir uns abwechselnd Filme zeigen, die wir nicht kennen. Ein sehr schlechter Film hat dann irgendwann ausgelöst, dass wir eine sogenannte „Brechmittelsneak“ mit den schlechtesten Filmen, die wir finden konnten veranstalteten. Gesetztes Ziel war einen Film zu finden, der schlechter ist, als der auslösende Film.

Bei diesem auslösenden Film handelte es sich um:

1. The Underground Comedy Movieüber den ich hier schon ausführlicher geschrieben hab

Meiner Meinung nach waren die Kandidaten ihn zu übertreffen allesamt nicht schlecht genug, aber trotzdem ziemlich schlecht:

2. Kinder der Nacht – kommt gleich auf den nächsten Platz. Eine Produktion von Grufties für Grufties mit einer Handlung die keinen rechten Sinn ergeben will, und einer der schlechtesten Synchros, die ich je in einem Film erlebt habe. Und letzteres obwohl der Film deutsch ist.

3. The Hillz – Ein weiteres Beispiel dafür, dass Paris Hilton als sicherer Indikator dafür gehandelt werden kann, dass ein Film schlecht ist. „The Hillz“ versucht zu sein wie „KIDS“, ist dabei aber noch schlechter.

4. The Beast of Yucca Flats – Der wahrscheinlich langweiligste Film aller Zeiten, dessen einzige Besonderheit ist, dass man von redenden Schauspielern nie den Mund sieht.

5. Killer Barbies vs. Dracula – Immer ein schlechtes Zeichen, wenn Bela B. der beste Schauspieler im Film ist. Der Dracula in diesem Film ist überdies noch schlechter als der in Blade 3.

6. Evil Clutch – Langweiliger kann man einen Horrorfilm kaum drehen. Es sei denn man macht „Beast of Yucca Flats“.

7. Mysterious Planet – Frei nach Jules Verne besticht dieses Weltraumabenteuer durch alles was schlecht ist. Hat den Negativoscar für alle Kategorien verdient.

8. Battlefield Earth – Bekloppte Aliens haben irgendwie die Menschheit erobert, und diese erobern sie wieder zurück. Man kann sich kaum entscheiden wer dämlicher ist: Aliens oder Menschen. Der Film ist so schlecht, dass der Hauptdrehbuchschreiber sich jüngst für ihn entschuldigt hat. Dieser Film war zwar nicht Teil der Brechmittelsneak. hätte es aber sein können, finde ich.

9. Dead men don’t die – 70er Jahre Komödie mit Elliot Gould – da kann man doch bestimmt nichts falsch machen, oder? Doch kann man. In dieser unlustigen Zombiekomödie werden Teile des Drehbuchs zu Tode wiederholt, rassistische Stereotypen auf niedrigstem Nieveau gerissen, und der „beste“ Runninggag besteht daraus, das 80.000 Mal wiederholt wird, dass „in L.A. eine neue Nuttengewerkschaft gegründet“ wurde.

10. 2012 – Der war wirklich wirklich schlecht. Wäre er nicht so lang gewesen, hätte ich ihn lustig gefunden. Zu dem Film habe ich auch schon ausführlicher was geschrieben. Dieser Film war auch nicht Teil der Brechmittelsneak. hätte sich da aber gut gemacht.

mein Tipp: Der meistgenannte Film wird 2012 sein.

Written by Heiko C. in: Filme,Gruseliges | Schlagwörter: , ,

2 Comments

  • Eieiei, da ist aber wirklich heftiger Trash dabei 😉 – Danke für deine Teilnahme.

    Comment | 19. April 2010
  • Heiko C.

    Sowas bringen einem halt die Leute, wenn man sie herausfordert einen möglichst schlechten Film zu zeigen. ^^ Ich bin froh, dass die „Brechmittelsneak“ erst einmal vorüber ist.

    Comment | 19. April 2010

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

2 Comments

  • Eieiei, da ist aber wirklich heftiger Trash dabei 😉 – Danke für deine Teilnahme.

    Comment | 19. April 2010
  • Heiko C.

    Sowas bringen einem halt die Leute, wenn man sie herausfordert einen möglichst schlechten Film zu zeigen. ^^ Ich bin froh, dass die „Brechmittelsneak“ erst einmal vorüber ist.

    Comment | 19. April 2010

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Apr
19
2010

Die zehn schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe

Ich mach bei dieser wundervollen Aktion in letzter Sekunde quasi auch nochmal mit, alleine schon, weil es so einfach ist.
Ich nehme wöchentlich an einer privaten DVD-Runde teil, in der wir uns abwechselnd Filme zeigen, die wir nicht kennen. Ein sehr schlechter Film hat dann irgendwann ausgelöst, dass wir eine sogenannte „Brechmittelsneak“ mit den schlechtesten Filmen, die wir finden konnten veranstalteten. Gesetztes Ziel war einen Film zu finden, der schlechter ist, als der auslösende Film.

Bei diesem auslösenden Film handelte es sich um:

1. The Underground Comedy Movieüber den ich hier schon ausführlicher geschrieben hab

Meiner Meinung nach waren die Kandidaten ihn zu übertreffen allesamt nicht schlecht genug, aber trotzdem ziemlich schlecht:

2. Kinder der Nacht – kommt gleich auf den nächsten Platz. Eine Produktion von Grufties für Grufties mit einer Handlung die keinen rechten Sinn ergeben will, und einer der schlechtesten Synchros, die ich je in einem Film erlebt habe. Und letzteres obwohl der Film deutsch ist.

3. The Hillz – Ein weiteres Beispiel dafür, dass Paris Hilton als sicherer Indikator dafür gehandelt werden kann, dass ein Film schlecht ist. „The Hillz“ versucht zu sein wie „KIDS“, ist dabei aber noch schlechter.

4. The Beast of Yucca Flats – Der wahrscheinlich langweiligste Film aller Zeiten, dessen einzige Besonderheit ist, dass man von redenden Schauspielern nie den Mund sieht.

5. Killer Barbies vs. Dracula – Immer ein schlechtes Zeichen, wenn Bela B. der beste Schauspieler im Film ist. Der Dracula in diesem Film ist überdies noch schlechter als der in Blade 3.

6. Evil Clutch – Langweiliger kann man einen Horrorfilm kaum drehen. Es sei denn man macht „Beast of Yucca Flats“.

7. Mysterious Planet – Frei nach Jules Verne besticht dieses Weltraumabenteuer durch alles was schlecht ist. Hat den Negativoscar für alle Kategorien verdient.

8. Battlefield Earth – Bekloppte Aliens haben irgendwie die Menschheit erobert, und diese erobern sie wieder zurück. Man kann sich kaum entscheiden wer dämlicher ist: Aliens oder Menschen. Der Film ist so schlecht, dass der Hauptdrehbuchschreiber sich jüngst für ihn entschuldigt hat. Dieser Film war zwar nicht Teil der Brechmittelsneak. hätte es aber sein können, finde ich.

9. Dead men don’t die – 70er Jahre Komödie mit Elliot Gould – da kann man doch bestimmt nichts falsch machen, oder? Doch kann man. In dieser unlustigen Zombiekomödie werden Teile des Drehbuchs zu Tode wiederholt, rassistische Stereotypen auf niedrigstem Nieveau gerissen, und der „beste“ Runninggag besteht daraus, das 80.000 Mal wiederholt wird, dass „in L.A. eine neue Nuttengewerkschaft gegründet“ wurde.

10. 2012 – Der war wirklich wirklich schlecht. Wäre er nicht so lang gewesen, hätte ich ihn lustig gefunden. Zu dem Film habe ich auch schon ausführlicher was geschrieben. Dieser Film war auch nicht Teil der Brechmittelsneak. hätte sich da aber gut gemacht.

mein Tipp: Der meistgenannte Film wird 2012 sein.

Written by Heiko C. in: Filme,Gruseliges | Schlagwörter: , ,

2 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

2 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.