Dez
16
2009
1

Der Rechtsfreie Raum – Preisträger November 2009

Trotzdem es ein klein wenig ruhig geworden ist, im netzpolitischen Tollhaus von Politik und Medien, ist es immerhin nicht ganz still geworden. Wöchentlich reicht es nicht mehr, um den Rechtsfreien Raum zu verleihen, aber in einem Monat kommt immer noch ein wenig zusammen.
Und was mussten wir uns diesen Sommer nicht alles schon anhören, bzw. durchlesen: Das Internet war unzählige Male ein „rechtsfreier Raum“, dank den Grünen wurde auch vor dem „bürgerrechtsfreien Raum“ gewarnt, und nicht zuletzt auch von der FDP vor dem „urheberrechtsfreien Raum“.

Während die Ex-Familienministerin von der Leyen sehr kreativ mit dieser unserer meistgehassten Phrase umging, und Stilblüten wie „moralfreier Raum“ und „rechtsfreier Chaosraum“ schuf, wähnte sich der Ex-Innenminister Schäuble am sichersten mit dem Bewährten, und baute die originale Phrase vom „rechtsfreien Raum“ in möglichst jede Wahlkampfveranstaltung ein.
Für manche wurde das Internet sogar zur „See der Gesetzlosigkeit“, eine Konstruktion, für deren Schaffung man schon sehr viel Fantasie und Kreativität benötigt.

Dez
16
2009
0

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Better Tag Cloud