Impactsuspect » 2009 » November » 04
Nov
04
2009
--

H.P. Lovecraft und die Grenzen der Spracherkennung II

Nachdem man der Software „Iä!“ beigebracht bzw. das „Iä!“ lieber selbst getippt hat, und man sich schon freut, dass „Cthulhu“ tatsächlich im Wortschatz vorhanden ist, kommt der nächste dumme Aussetzer:

Iä! Iä! Cthulhu vertragen!

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Lustiges | Schlagwörter: , ,
Nov
04
2009
1

Verbieten, verbieten, verbieten!

Warum es Quatsch ist, Computerspiele oder Paintball zu verbieten, kann man zum Beispiel bei Konrad Lorenz nachlesen. Hier ein Zitat aus seinem Buch „Das sogenannte Böse“, aus Kapitel 13, in dem er nicht über Tiere, sondern über Menschen spricht:

Zwei naheliegende Versuche, die Aggression zu steuern, sind nach allem, was wir über Instinkte im Allgemeinen und die Aggression im besonderen wissen, völlig hoffnungslos.
Man kann sie erstens ganz sicher nicht dadurch ausschalten, daß man auslösende Reizsituationen vom Menschen fernhält, und man kann sie zweitens nicht dadurch meistern, daß man ein moralisch motiviertes Verbot über sie verhängt.
Beides wäre ebenso gute Strategie, als wolle man dem Ansteigen des Dampfdrucks in einem dauernd geheitzten Kessel dadurch begegnen, daß man am Sicherheitsventil die Verschlußschraube fester schraubt.

Also, schön alles verbieten: Computerspiele, Paintball, Horrorfilme, Comics und wo wir gleich dabei sind auch noch Metal, Dark Wave und weißichwas.
Ihr werdet sehen was ihr davon habt.
Die konsequente, von der EU geplante Dauerüberwachung hat meiner Meinung nach genau den selben Effekt wie solch sinnlose Verbote: Alles wird nur noch schlimmer.

Written by Heiko C. in: Gesellschaftliches,Gruseliges,Psychologisches | Schlagwörter: ,

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Nov
04
2009
--

H.P. Lovecraft und die Grenzen der Spracherkennung II

Nachdem man der Software „Iä!“ beigebracht bzw. das „Iä!“ lieber selbst getippt hat, und man sich schon freut, dass „Cthulhu“ tatsächlich im Wortschatz vorhanden ist, kommt der nächste dumme Aussetzer:

Iä! Iä! Cthulhu vertragen!

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Lustiges | Schlagwörter: , ,
Nov
04
2009
1

Verbieten, verbieten, verbieten!

Warum es Quatsch ist, Computerspiele oder Paintball zu verbieten, kann man zum Beispiel bei Konrad Lorenz nachlesen. Hier ein Zitat aus seinem Buch „Das sogenannte Böse“, aus Kapitel 13, in dem er nicht über Tiere, sondern über Menschen spricht:

Zwei naheliegende Versuche, die Aggression zu steuern, sind nach allem, was wir über Instinkte im Allgemeinen und die Aggression im besonderen wissen, völlig hoffnungslos.
Man kann sie erstens ganz sicher nicht dadurch ausschalten, daß man auslösende Reizsituationen vom Menschen fernhält, und man kann sie zweitens nicht dadurch meistern, daß man ein moralisch motiviertes Verbot über sie verhängt.
Beides wäre ebenso gute Strategie, als wolle man dem Ansteigen des Dampfdrucks in einem dauernd geheitzten Kessel dadurch begegnen, daß man am Sicherheitsventil die Verschlußschraube fester schraubt.

Also, schön alles verbieten: Computerspiele, Paintball, Horrorfilme, Comics und wo wir gleich dabei sind auch noch Metal, Dark Wave und weißichwas.
Ihr werdet sehen was ihr davon habt.
Die konsequente, von der EU geplante Dauerüberwachung hat meiner Meinung nach genau den selben Effekt wie solch sinnlose Verbote: Alles wird nur noch schlimmer.

Written by Heiko C. in: Gesellschaftliches,Gruseliges,Psychologisches | Schlagwörter: ,