Impactsuspect » Kleine Linksammlung zur Polizeigewalt
Sep
16
2009

Kleine Linksammlung zur Polizeigewalt

Am letzten Wochenende kam es ja zu – ich nenn’s mal – „Rangeleien“ zwischen unbewaffneten, friedlichen Demonstranten und der Polizei. Da es mittlerweile auch schon durch die Mainstrammedien gegangen ist, und irgendwie alle drüber schreiben, will ich auch.

Das ganze begab sich auf der Demo „Freiheit statt Angst“, die am 12.9 in Berlin stattfand. Eine Kurzzusammenfassung der Ereignisse findet sich unter anderem bei Fefe. Hier, weiter geht’s dann hier, hier, hier, hier, hier, hier und auch hier.

Die Videos stehen noch bei Youtube und Vimeo:

die Vorgeschichte

freiheit statt angst / freedom not fear – demo 12.09.2009 from Gerd Eist on Vimeo.

die Prügelei

Die Presseerklärung der Polizei gibt’s hier: Klick!

Und híer eine Gegenerklärung des Anwaltes eines der beteiligten Demonstranten: Klick!

So. Und weil ich gerade so schön viele Links raushau, hier noch ein paar, die bei der Einschätzung der Situation hilfreich sein könnten:
Intensitätsstufen körperlicher Gewalt
Einfache körperliche Gewalt

Da! Nun habt ihr alle Informationen auf dem Tisch, macht euch mal selber ein Bild, und bildet euch selber eine Meinung.

Nachtrag: Ach ja, interessant ist vielleicht noch ein Best of der Reaktionen aus einem öffentlich zugänglichen Polizeiforum:
Klick einfach mal hier.

Noch ein Nachtrag:
Hier haben sich schon einige ihre Gedanken zu dem Thema gemacht:
nodemasters Gedankensphäre
Rechtsanwalt Markus Kompa

Written by Heiko C. in: Dreistigkeiten,Gesellschaftliches,Gruseliges | Schlagwörter: ,

3 Comments

  • Und so hat ein Mensch von der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus auf das Video reagiert:

    „Während auch Abgeordnete von SPD und Linkspartei die mutmaßlichen Übergriffe der Polizisten als inakzeptabel bezeichneten, nahm die CDU die Beamten in Schutz. Das veröffentlichte Video sei nicht eindeutig, sagte der Abgeordnete Robin Juhnke. Die Aufnahme sei unscharf und verschwommen. „Ich vermisse hier auch die Empathie, sich auch mal in die Situation der Polizeibeamten zu versetzen, die immer wieder provoziert werden.““

    Wundervoll, oder?

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0922/berlin/0047/index.html

    Comment | 24. September 2009
  • Heiko C.

    Wundervoll dämlich, wenn man bedenkt, dass in der Pressemeldung der Berliner Polizei ja schon zugegeben wurde, dass der Polizist nicht korrekt gehandelt hat. Aber wahrscheinlich fällt auch das keinem auf.

    Comment | 24. September 2009
  • […] Scheinbar sind die Vorgänge im letzten September, wo ein Polizist einem unbewaffneten Mann bei der Freiheit statt Angst Demo ins Gesicht geschlagen hat, nicht wirklich einmalige Ausrutscher, wie diese Aufnahmen vom gestrigen 1. Mai […]

    Pingback | 2. Mai 2010

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

3 Comments

  • Und so hat ein Mensch von der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus auf das Video reagiert:

    „Während auch Abgeordnete von SPD und Linkspartei die mutmaßlichen Übergriffe der Polizisten als inakzeptabel bezeichneten, nahm die CDU die Beamten in Schutz. Das veröffentlichte Video sei nicht eindeutig, sagte der Abgeordnete Robin Juhnke. Die Aufnahme sei unscharf und verschwommen. „Ich vermisse hier auch die Empathie, sich auch mal in die Situation der Polizeibeamten zu versetzen, die immer wieder provoziert werden.““

    Wundervoll, oder?

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0922/berlin/0047/index.html

    Comment | 24. September 2009
  • Heiko C.

    Wundervoll dämlich, wenn man bedenkt, dass in der Pressemeldung der Berliner Polizei ja schon zugegeben wurde, dass der Polizist nicht korrekt gehandelt hat. Aber wahrscheinlich fällt auch das keinem auf.

    Comment | 24. September 2009
  • […] Scheinbar sind die Vorgänge im letzten September, wo ein Polizist einem unbewaffneten Mann bei der Freiheit statt Angst Demo ins Gesicht geschlagen hat, nicht wirklich einmalige Ausrutscher, wie diese Aufnahmen vom gestrigen 1. Mai […]

    Pingback | 2. Mai 2010

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Sep
16
2009

Kleine Linksammlung zur Polizeigewalt

Am letzten Wochenende kam es ja zu – ich nenn’s mal – „Rangeleien“ zwischen unbewaffneten, friedlichen Demonstranten und der Polizei. Da es mittlerweile auch schon durch die Mainstrammedien gegangen ist, und irgendwie alle drüber schreiben, will ich auch.

Das ganze begab sich auf der Demo „Freiheit statt Angst“, die am 12.9 in Berlin stattfand. Eine Kurzzusammenfassung der Ereignisse findet sich unter anderem bei Fefe. Hier, weiter geht’s dann hier, hier, hier, hier, hier, hier und auch hier.

Die Videos stehen noch bei Youtube und Vimeo:

die Vorgeschichte

freiheit statt angst / freedom not fear – demo 12.09.2009 from Gerd Eist on Vimeo.

die Prügelei

Die Presseerklärung der Polizei gibt’s hier: Klick!

Und híer eine Gegenerklärung des Anwaltes eines der beteiligten Demonstranten: Klick!

So. Und weil ich gerade so schön viele Links raushau, hier noch ein paar, die bei der Einschätzung der Situation hilfreich sein könnten:
Intensitätsstufen körperlicher Gewalt
Einfache körperliche Gewalt

Da! Nun habt ihr alle Informationen auf dem Tisch, macht euch mal selber ein Bild, und bildet euch selber eine Meinung.

Nachtrag: Ach ja, interessant ist vielleicht noch ein Best of der Reaktionen aus einem öffentlich zugänglichen Polizeiforum:
Klick einfach mal hier.

Noch ein Nachtrag:
Hier haben sich schon einige ihre Gedanken zu dem Thema gemacht:
nodemasters Gedankensphäre
Rechtsanwalt Markus Kompa

Written by Heiko C. in: Dreistigkeiten,Gesellschaftliches,Gruseliges | Schlagwörter: ,

3 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

3 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.