Impactsuspect » „To the moon, Angela!“
Aug
12
2009

„To the moon, Angela!“

Die CDU stellt mittlerweile weder seltsamere Forderungen, noch macht sie seltsamere Statements als beispielsweise die PARTEI oder die APPD.
Das Wahlversprechen von den Steuersenkungen war nur der Anfang, den ja die SPD mit dem Versprechen von Vollbeschäftigung gekonnt übertrumpft hat, was Unglaubwürdigkeit angeht.
Nun lässt sich die CDU nicht lumpen, und legt noch einen drauf: Die CDU will, sollte sie gewählt werden bis 2015 zum Mond!
Klar, erst in der Wirtschaftskrise Milliarden Euros in die maroden Banken reinschütten, in denen das Geld unbemerkt versickert, dann auch noch Steuersenkungen versprechen, und von dem Rest Geld, der da bestimmt noch übrig bleibt mal eben ein Weltraumprogramm erspinnen.


the moon by ~Odenphotography on deviantART

Jetzt mal ehrlich: WER NIMMT DIESEN UNSINN NOCH ERNST?

Obwohl, wenn ich mal ins Träumen kommen darf: Eine CDU, die die Stellung auf dem Mond hält, während Deutschland selbst von anderen Leuten regiert wird…
Kann die CDU nicht gleich die SPD mitnehmen? Westerwelle darf dann auch das Raumschiff steuern, denn der „will ja auch mal Käpt’n sein“.
Merkel auf den Mond, weil da keiner wohnt… hach!

Irgendwie erinnert mich das ganze sehr an die B-Arche in der Trilogie „Per Anhalter duch die Galaxis“.
Da haben die Menschen vom Planeten Golgafrincham einfach mal eine kosmische Katastrophe erfunden, im Zuge derer der gesamte Planet evakuiert werden soll. Drei Archen wurden geplant, aber nur eine gebaut und abgeschickt, nämlich die für die Golgafrimchamer die keiner ausstehen kann.
Irgendwie bietet sich das selbe an, wenn man an die Deutsche Politik dieser Tage denkt.

In diesem Sinne: 42!

Mehr dazu gleich hier!

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Dreistigkeiten,Politisches,Wahnhaftes | Schlagwörter: ,

4 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

4 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Aug
12
2009

„To the moon, Angela!“

Die CDU stellt mittlerweile weder seltsamere Forderungen, noch macht sie seltsamere Statements als beispielsweise die PARTEI oder die APPD.
Das Wahlversprechen von den Steuersenkungen war nur der Anfang, den ja die SPD mit dem Versprechen von Vollbeschäftigung gekonnt übertrumpft hat, was Unglaubwürdigkeit angeht.
Nun lässt sich die CDU nicht lumpen, und legt noch einen drauf: Die CDU will, sollte sie gewählt werden bis 2015 zum Mond!
Klar, erst in der Wirtschaftskrise Milliarden Euros in die maroden Banken reinschütten, in denen das Geld unbemerkt versickert, dann auch noch Steuersenkungen versprechen, und von dem Rest Geld, der da bestimmt noch übrig bleibt mal eben ein Weltraumprogramm erspinnen.


the moon by ~Odenphotography on deviantART

Jetzt mal ehrlich: WER NIMMT DIESEN UNSINN NOCH ERNST?

Obwohl, wenn ich mal ins Träumen kommen darf: Eine CDU, die die Stellung auf dem Mond hält, während Deutschland selbst von anderen Leuten regiert wird…
Kann die CDU nicht gleich die SPD mitnehmen? Westerwelle darf dann auch das Raumschiff steuern, denn der „will ja auch mal Käpt’n sein“.
Merkel auf den Mond, weil da keiner wohnt… hach!

Irgendwie erinnert mich das ganze sehr an die B-Arche in der Trilogie „Per Anhalter duch die Galaxis“.
Da haben die Menschen vom Planeten Golgafrincham einfach mal eine kosmische Katastrophe erfunden, im Zuge derer der gesamte Planet evakuiert werden soll. Drei Archen wurden geplant, aber nur eine gebaut und abgeschickt, nämlich die für die Golgafrimchamer die keiner ausstehen kann.
Irgendwie bietet sich das selbe an, wenn man an die Deutsche Politik dieser Tage denkt.

In diesem Sinne: 42!

Mehr dazu gleich hier!

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Dreistigkeiten,Politisches,Wahnhaftes | Schlagwörter: ,

4 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

4 Comments

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.