Impactsuspect » H. Wefing: Nominierter legt noch einen zu…
Jul
11
2009

H. Wefing: Nominierter legt noch einen zu…

Der erste Nominierte für den Rechtsfreien Raum dieser Woche ist ja Heinrich Wefing, für den Export seiner satirisch anmutenden Sperrbefürwortung nach Österreich. Wie es aussieht möchte Wefing den Preis ganz besonders dringend, da er vorgestern in der Zeit noch einen draufgelegt hat: Keine Zensur


censorship by *racuntikus on deviantART

Erstaunlich ist, dass der Artikel „Keine Zensur“ heißt, jedoch unter „www.zeit.de/2009/29/Zensur“ zu finden ist. Wefing sagt uns hier durch die Url: „Zensur = keine Zensur“. Dies ist das erste von vielen dadaistischen Stilmitteln, die Wefing gewohnt souverän im Laufe seiner Ausführungen benutzt.

Die ausgiebige Analyse seiner weiteren Kunstgiffe im neuesten seiner Werke kann man hier nachlesen.
Mit einem früheren dada-satirischen Text hat er nicht nur seine eigene anarchisch-künstlerische Ader ausgelebt, sondern auch Teile der Blogosphäre gleich dazu inspiriert eigene künstlerisch wertvolle Texte zu verfassen.

Aber genug der Vorschußlorbeeren: Abstimmen werde ich erst morgen über den dieswöchigen RRW!

Written by Heiko C. in: Rechtsfreier Raum der Woche | Schlagwörter:

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Jul
11
2009

H. Wefing: Nominierter legt noch einen zu…

Der erste Nominierte für den Rechtsfreien Raum dieser Woche ist ja Heinrich Wefing, für den Export seiner satirisch anmutenden Sperrbefürwortung nach Österreich. Wie es aussieht möchte Wefing den Preis ganz besonders dringend, da er vorgestern in der Zeit noch einen draufgelegt hat: Keine Zensur


censorship by *racuntikus on deviantART

Erstaunlich ist, dass der Artikel „Keine Zensur“ heißt, jedoch unter „www.zeit.de/2009/29/Zensur“ zu finden ist. Wefing sagt uns hier durch die Url: „Zensur = keine Zensur“. Dies ist das erste von vielen dadaistischen Stilmitteln, die Wefing gewohnt souverän im Laufe seiner Ausführungen benutzt.

Die ausgiebige Analyse seiner weiteren Kunstgiffe im neuesten seiner Werke kann man hier nachlesen.
Mit einem früheren dada-satirischen Text hat er nicht nur seine eigene anarchisch-künstlerische Ader ausgelebt, sondern auch Teile der Blogosphäre gleich dazu inspiriert eigene künstlerisch wertvolle Texte zu verfassen.

Aber genug der Vorschußlorbeeren: Abstimmen werde ich erst morgen über den dieswöchigen RRW!

Written by Heiko C. in: Rechtsfreier Raum der Woche | Schlagwörter:

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment