Impactsuspect » 2009 » Juni » 28
Jun
28
2009
2

Mal so Mal so… Akt… Wer zählt eigentlich noch mit?

Eigendlich hat netzpolitik ja schon alles drüber geschrieben, aber es passt halt so gut in diese Kategorie:

Während die Europäische Kommision am Freitag China wegen Internet-Filtern rügt, forderte schon am Samstag davor Sachsen-Anhalts Justitzministerin (von der SPD) europaweite Web-Sperren. Das beides prinzipiell ein und das selbe ist, sollte mal jemand der Europäischen Kommision erzählen.

Die Chinesen müssen sich ja über uns Europäer scheckig lachen.

In anderen Gebieten sind China und Deutschland auch einer Meinung. Während China Twitter sperrt, hält auch der Pop- und Internet-Star der SPD Dr. Dieter Wiefelspütz Twitter für eine Gefahr für die Bundestagswahl.
Er regt an über ein Verbot von Exit Polls nachzudenken.

Warum denn nicht gleich Twitter sperren, Herr Wiefelspütz? Ihr seid doch schon dabei!

Nachtrag 30.6.2009: Wie heise berichtet, erwägt der Europarat nun die Netzsperren für alle Europäischen Staaten. Angeführte Gründe sind Jugendschutz und dergleichen, also die selben, die China anführt.

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Dreistigkeiten,Mal so Mal so,Politisches | Schlagwörter: , ,
Jun
28
2009
2

Der Rechtsfreie Raum der Woche I.

In dieser neuen Kategorie sollen Beiträge von Menschen, Politikern und Journalisten gekührt werden, die sich um den Erhalt der leeren Phrase des „rechtsfreien Raumes Internet“ verdient gemacht haben, oder sich mit eben dieser Phrase, die ich nicht unnötig zu wiederholen vorhabe kritisch auseinandersetzen.
Die Jury besteht aus mir, und der Preis besteht aus einer prominenten Verlinkung in eben diesem Blog.
Sorry, für die Kampfparole der Internetausdrucker gibt es keinen Pokal, keinen Snickers und noch nicht einmal einen feuchten Händedruck.

In dieser Woche stehen drei eher kritische Beiträge, die sich mit dieser Phrase auseinandersetzen gemeinsam auf dem Siegertreppchen:

Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein

Scheibchenweise ins nächste Reich

Deutschland ist kein rechtsfreier Raum

Meine herzliche Gratulation an alle ersten Sieger dieser Woche, da es kritische Beiträge sind, ist das sogar ernst gemeint.


trophy by ~siousu on deviantART

Written by Heiko C. in: Rechtsfreier Raum der Woche | Schlagwörter: ,

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Jun
28
2009
2

Mal so Mal so… Akt… Wer zählt eigentlich noch mit?

Eigendlich hat netzpolitik ja schon alles drüber geschrieben, aber es passt halt so gut in diese Kategorie:

Während die Europäische Kommision am Freitag China wegen Internet-Filtern rügt, forderte schon am Samstag davor Sachsen-Anhalts Justitzministerin (von der SPD) europaweite Web-Sperren. Das beides prinzipiell ein und das selbe ist, sollte mal jemand der Europäischen Kommision erzählen.

Die Chinesen müssen sich ja über uns Europäer scheckig lachen.

In anderen Gebieten sind China und Deutschland auch einer Meinung. Während China Twitter sperrt, hält auch der Pop- und Internet-Star der SPD Dr. Dieter Wiefelspütz Twitter für eine Gefahr für die Bundestagswahl.
Er regt an über ein Verbot von Exit Polls nachzudenken.

Warum denn nicht gleich Twitter sperren, Herr Wiefelspütz? Ihr seid doch schon dabei!

Nachtrag 30.6.2009: Wie heise berichtet, erwägt der Europarat nun die Netzsperren für alle Europäischen Staaten. Angeführte Gründe sind Jugendschutz und dergleichen, also die selben, die China anführt.

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Dreistigkeiten,Mal so Mal so,Politisches | Schlagwörter: , ,
Jun
28
2009
2

Der Rechtsfreie Raum der Woche I.

In dieser neuen Kategorie sollen Beiträge von Menschen, Politikern und Journalisten gekührt werden, die sich um den Erhalt der leeren Phrase des „rechtsfreien Raumes Internet“ verdient gemacht haben, oder sich mit eben dieser Phrase, die ich nicht unnötig zu wiederholen vorhabe kritisch auseinandersetzen.
Die Jury besteht aus mir, und der Preis besteht aus einer prominenten Verlinkung in eben diesem Blog.
Sorry, für die Kampfparole der Internetausdrucker gibt es keinen Pokal, keinen Snickers und noch nicht einmal einen feuchten Händedruck.

In dieser Woche stehen drei eher kritische Beiträge, die sich mit dieser Phrase auseinandersetzen gemeinsam auf dem Siegertreppchen:

Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein

Scheibchenweise ins nächste Reich

Deutschland ist kein rechtsfreier Raum

Meine herzliche Gratulation an alle ersten Sieger dieser Woche, da es kritische Beiträge sind, ist das sogar ernst gemeint.


trophy by ~siousu on deviantART

Written by Heiko C. in: Rechtsfreier Raum der Woche | Schlagwörter: ,