Jun
19
2009
0

Mal so, mal so… Akt IX (auf bairisch)

Jo mei, wenn die depperten Saupreißn aus Nord-fries-land des Koh-len-di-ochs-zieht bekomma, dann heb i da goa nix gegan. Aber wenn a die E-ner-gieh-kon-zerr-neh plötzlich des in Bayern machet wollan?! Da sog I: Nee!

Das ist mal wieder typisch, aber wen wundert das. Dabei wär das in Bayern vielleicht sogar noch sicherer. Immerhin haben die im Gegensatz zu uns Deckgebirge, die den Namen verdienen. Aber nein, das war ja doch eben so gedacht, dass es NICHT vor der eigenen Haustüre passiert, nicht? Möglichst weit weg im hohen Norden, wo eh nur ein paar dumme Bauern wohnen, die sich alleine die Schuhe nur mit Anstrengung zubinden können, was?
Das viele Bayern – besonders die in der CSU – sich für das auserwählte Volk Gottes, und somit für was besonderes halten, hab ich ja schon immer geahnt, aber hier bekommt man es dann Schwarz auf Weiß. Oder Blau auf Weiß. Je nach Geschmack.

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Dreistigkeiten,Friesisches,Mal so Mal so,Politisches | Schlagwörter: ,
Jun
19
2009
7

Liebe Politiker und Journalisten: DENKT EUCH MAL NEN NEUEN SPRUCH AUS!

Wenn man alleine bei Abgeordnetenwatch sucht, findet man heraus, dass alle folgenden Politiker etwas gemeinsam haben:

1. Sebastian Hartmann (SPD) zum Thema Bürgerrechte, Datenschutz und politische Teilhabe
25.05.2009

2. Philipp Mißfelder (CDU) zum Thema Kultur
18.02.2009

3. Hans Josef Fell (GRÜNE) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
28.05.2009

4. Dorothee Bär (CSU) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
01.04.2009

5. Dr. Dieter Wiefelspütz (SPD) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
07.06.2009

6. Wolfgang Wieland (GRÜNE) zum Thema Inneres und Justiz
14.05.2009

7. Dr. Hermann Otto Solms (FDP) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
20.05.2009

8. Josip Juratovic (SPD) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
05.05.2009

9. Ruprecht Polenz (CDU) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
08.05.2009

10. Waltraud Lehn (SPD) zum Thema Inneres und Justiz
14.05.2009

Jun
19
2009
4

Wer Wind säht, wird Getwitter ernten…

Wenige Minuten nach der Abstimmung über das Gesetz zur Erschwerung des Zugangs von Kinderporno… ach, Scheiß drauf! …über das Zensursulagesetz fing es an plötzlich nur noch so Twittermeldungen zu hageln. Deren Tenor ist einstimmig, und kann mit „Um Gottes Willen, die Säcke, was denken die sich?!“ zusammengefasst werden.
Teilweise hunderte Tweets von enttäuschten, befremdeten und verstörten Menschen prasselten auf einen zum Suchbegriff #zensursula ein, so viele, dass man die meisten gar nicht lesen konnte, so schnell kamen wieder neue.

Ist das wirklich der Beginn einer großen politischen Bewegung? Und wenn ja, wird das helfen? Ich hoffe darauf, dass das Bundesverfassungsgericht das neue Gesetz nicht nur zusammenstutzt, sondern es komplett wieder abschafft. Unglaublich waren die 2. und 3. Lesung des Gesetzes im Bundestag. Nicht nur, dass alle Federfüher des Gesetzes fehlten, und ihre Fraktionen die Drecksarbeit der Abstimmung machen ließen, nein die Union und Dörmann von der SPD entblödeten sich nicht einmal wieder die gleichen fadenscheinigen Argumente für die Sperren herunterzubeten, die schon mehrfach widerlegt wurden.

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Dreistigkeiten,Politisches | Schlagwörter: , ,

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Better Tag Cloud