Impactsuspect » Little Emo
Apr
18
2009

Little Emo

Neulich – eigentlich schon eine Weile her, aber der Blog war ja kaputt – bin ich in Niebüll aus dem Zug ausgestiegen, und mir kam eine Horde Kinder entgegen. Die waren so etwa 10 bis allerhöchstens 13 Jahre alt. Jungen wie Mädchen.
Allesamt – es werden vielleicht so 10 bis 15 gewesen sein – hatten die sehr seltsame Frisuren. Ihr wisst doch wie ein Mädchen mit langen Haaren aussieht, das eine Haarspange trägt, damit die Haare nicht immer ins Gesicht fallen? Gut. Dann stellt euch die Haarspange weg vor, wobei das Haar allerdings immer noch so sitzt, als ob sie noch drin wäre.
Irgendwie sahen die so aus, als hätten die ganze Paletten Haarspray im Haar, nur um den Effekt einer einzelnen Haarspange zu erzielen. …und zwar ohne Haarspange.
Okay. Mädchen eben. Ich glaube zwar wirklich, dass die damals in meiner Klasse nicht so viel Haarspray benutzt haben, aber vielleicht hat frau es damals nur besser verborgen. Also warum reg ich mich über sowas auf?
Weil die Jungs nicht besser waren: Alle hatten sie diese Emo-Helmfrisuren. Ihr wisst: Diese Frisuren, wie sie Models in den Sechzigern getragen haben.
Welcher 10 jährige Bub steht morgens vor der Schule ’ne Stunde vor dem Spiegel, und fönt sich die Haare so hin? Ist das nicht irgendwie… …total schwul? Oder zumindest metrosexuell? Wenn ich bedenke, wie lange ich mich als ich 10 war mit meinen Haaren beschäftigt habe – so ziemlich gar nicht – frag ich mich nicht, wie sich die Mode so verändern konnte, aber wie sich die Einstellung von Kindern zu Mode so verändern konnte.
Metrosexuelle Kinder? Ich mein‘, geht’s noch?? Was kommt als nächstes?

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Gesellschaftliches,Lustiges | Schlagwörter:

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Apr
18
2009

Little Emo

Neulich – eigentlich schon eine Weile her, aber der Blog war ja kaputt – bin ich in Niebüll aus dem Zug ausgestiegen, und mir kam eine Horde Kinder entgegen. Die waren so etwa 10 bis allerhöchstens 13 Jahre alt. Jungen wie Mädchen.
Allesamt – es werden vielleicht so 10 bis 15 gewesen sein – hatten die sehr seltsame Frisuren. Ihr wisst doch wie ein Mädchen mit langen Haaren aussieht, das eine Haarspange trägt, damit die Haare nicht immer ins Gesicht fallen? Gut. Dann stellt euch die Haarspange weg vor, wobei das Haar allerdings immer noch so sitzt, als ob sie noch drin wäre.
Irgendwie sahen die so aus, als hätten die ganze Paletten Haarspray im Haar, nur um den Effekt einer einzelnen Haarspange zu erzielen. …und zwar ohne Haarspange.
Okay. Mädchen eben. Ich glaube zwar wirklich, dass die damals in meiner Klasse nicht so viel Haarspray benutzt haben, aber vielleicht hat frau es damals nur besser verborgen. Also warum reg ich mich über sowas auf?
Weil die Jungs nicht besser waren: Alle hatten sie diese Emo-Helmfrisuren. Ihr wisst: Diese Frisuren, wie sie Models in den Sechzigern getragen haben.
Welcher 10 jährige Bub steht morgens vor der Schule ’ne Stunde vor dem Spiegel, und fönt sich die Haare so hin? Ist das nicht irgendwie… …total schwul? Oder zumindest metrosexuell? Wenn ich bedenke, wie lange ich mich als ich 10 war mit meinen Haaren beschäftigt habe – so ziemlich gar nicht – frag ich mich nicht, wie sich die Mode so verändern konnte, aber wie sich die Einstellung von Kindern zu Mode so verändern konnte.
Metrosexuelle Kinder? Ich mein‘, geht’s noch?? Was kommt als nächstes?

Written by Heiko C. in: Beklopptes,Gesellschaftliches,Lustiges | Schlagwörter:

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment