Impactsuspect » 2008 » Dezember » 23
Dez
23
2008
--

Entropie und eine Reise in die Vergangenheit der Sehgewohnheiten

Oder: Alles geht kaputt. Wie zum Beispiel mein Monitor. Irgendwie bekomme ich ihn nicht mehr angeschaltet. Bzw. wenn ich ihn anschalte geht er im Sekundentakt immer an und aus. Nach mehrminütigem rumprobieren ist es mir aber bisher schon ein paar Mal gelungen ihn doch wieder anzubekommen. Ich habe keine Ahnung woran das liegt. [Sarkasmus]Vielleicht am DRM das mit Spore installiert wurde…[/Sarkasmus]
Nö. Wahrscheinlicher ist, dass der Monitor einfach in Dutt geht. Na ja. Ich habe also meinen alten 15 (Korrektur sind wohl nur 12) Zoll Röhrenbildschirm wieder rausgekramt, und kann nur sagen, dass es unglaublich ist, mit was wir früher klarkommen mussten. Im Vergleich zu meinem – leider nun kaputten – 22 (Korrektur: Waren wohl nur 17) Zoll Flachbildschirm ist der gute alte Scott aus den Neunzigern im gefühlten Briefmarkenformat eine Zumutung. Früher ist mir nie aufgefallen, dass die Ecken wirklich verzerrt sind, durch die Bildröhre. Trotzdem, hätte der gute alte Scott nicht noch auf dem Dachboden gestanden, würde ich diese Zeilen jetzt nicht schreiben. Also werd ich ihn wohl wieder auf den Dachboden stellen, selbst wenn ich einen neuen Monitor kaufe.

Written by Heiko C. in: Technisches | Schlagwörter:

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Dez
23
2008
--

Entropie und eine Reise in die Vergangenheit der Sehgewohnheiten

Oder: Alles geht kaputt. Wie zum Beispiel mein Monitor. Irgendwie bekomme ich ihn nicht mehr angeschaltet. Bzw. wenn ich ihn anschalte geht er im Sekundentakt immer an und aus. Nach mehrminütigem rumprobieren ist es mir aber bisher schon ein paar Mal gelungen ihn doch wieder anzubekommen. Ich habe keine Ahnung woran das liegt. [Sarkasmus]Vielleicht am DRM das mit Spore installiert wurde…[/Sarkasmus]
Nö. Wahrscheinlicher ist, dass der Monitor einfach in Dutt geht. Na ja. Ich habe also meinen alten 15 (Korrektur sind wohl nur 12) Zoll Röhrenbildschirm wieder rausgekramt, und kann nur sagen, dass es unglaublich ist, mit was wir früher klarkommen mussten. Im Vergleich zu meinem – leider nun kaputten – 22 (Korrektur: Waren wohl nur 17) Zoll Flachbildschirm ist der gute alte Scott aus den Neunzigern im gefühlten Briefmarkenformat eine Zumutung. Früher ist mir nie aufgefallen, dass die Ecken wirklich verzerrt sind, durch die Bildröhre. Trotzdem, hätte der gute alte Scott nicht noch auf dem Dachboden gestanden, würde ich diese Zeilen jetzt nicht schreiben. Also werd ich ihn wohl wieder auf den Dachboden stellen, selbst wenn ich einen neuen Monitor kaufe.

Written by Heiko C. in: Technisches | Schlagwörter: