Okt
10
2008

Dengel, dengel, dengel, dengel…

Denglisch. Wer kennt es nicht, dieses sympathische Mischmasch aus Énglisch und Deutsch?
Ich hab nichts gegen die Verwendung von Englischen Ausdrücken in der Deutschen Sprache, ganz im Gegenteil. Wenn ein „Download“ die semantische Aufgabe eines im Deutschen schon viel beschäftigten „Herunterladens“ mindert, so können sich alle freuen. Hallo neues Wort! Benutzen wir den Upload/Download eben für geistiges(bzw. Software) und das Abladen/Aufladen/Herunterladen eben für materielles(bzw. Hardware). Was mich dann schon eher stört, ist wenn Leute, die sich für ganz besonders schlau halten, dann auch gleich versuchen ganze Teile der Englischen Grammatik mit zu importieren.
DAS IST FALSCH. Wörter aus fremden Sprachen, die in den Sprachgebrauch des Deutschen eingegangen sind, werden WIE DEUTSCHE WÖRTER BENUTZT.

Ein Beispiel:
„Dann habe ich dieses File downloaded.“
Möööööp! Falsch. Wenn „downloaden“ schon in einem Deutschen Satz benutzt wird, muss es schon so heißen: „Dann habe ich das File downgeloadet.“
Oder für Leute, die Deutsche Infixe in Englischen Wörtern nicht mögen: „Dann habe ich das File gedownloadet.“
Man beachte das -t am Ende. Man sagt im Deutschen einfach nicht „Er hat downloaded.“, denn man sagt ja auch nicht: „Er hat sterbed.“ Die Vergangenheitsform erfordert hier ein -t am Ende, auch wenn im Englischen ein -ed am Ende stehen würde.

Ganz tolles Beispiel, dass ich neulich in irgendeinem Forum gesehen habe:
„Dieser Peter sucked einfach!“
Gna! Wo soll ich anfangen? Vielleicht damit, dass die Verbform von „sucked“ selbst in einem Englischen Satz falsch wäre? Es müsste „sucks“ heißen, da es sich um die dritte Person singular und das Präsens handelt. (Present tense, wie Dengländer sagen würden. Nein, das bedeutet nicht „Angespannte Geschenke“)
Also wenn man es schon falsch macht, dann bitte richtig falsch, dann müsste es schon „Dieser Peter sucks einfach!“ heißen. Richtig wäre allerdings (Wenn man hier schon to suck bzw. sucken benutzen muss), wenn man schriebe :“ Dieser Peter suckt einfach.“
sucken. Ich sucke. Du suckst. Er/sie/es suckt. Ganz einfach, wie schwache Verben im Deutschen nun mal konjungiert werden.

Written by Heiko C. in: Linguistisches | Schlagwörter: ,

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Better Tag Cloud