Apr
09
2011

FBI gibt Roswell Vorfall zu?!?

Ich berichte hier mal ganz vorsichtig, weil ich mir auch keinen richtigen Reim auf diese Meldung machen kann. Das FBI hat wieder einmal einige Geheimdokumente veröffentlicht, die man nun im Internet bewundern kann. Das müssen die machen, weil nach dem „Freedom of Information Act“ jeder US-Bürger das Recht hat, diese Dokumente einzusehen.
Selbstverständlich werden viele Dokumente teilweise geschwärzt, bevor sie freigegeben werden und es gelten wohl generell gewisse Fristen, nach deren Ablauf erst veröffentlicht wird. Diese Fristen können scheinbar auch gerne einmal 60 Jahre dauern, wie der folgende Fall zeigt.

Bei diesem LINK handelt es sich scheinbar tatsächlich auf einen Link auf eine genuine Webseite der amerikanischen Kriminalbehörde, und auch der Scan des Dokumentes sieht für meine ungeübten Augen überzeugend aus.

Was dort nun steht, weiß ich jedoch nicht recht einzuordnen.

Ich zitiere mal grob übersetzt:

Ein Ermittler für die Air Force konstatierte, daß drei sogenannte fliegende Untertassen in New Mexico geborgen wurden. Sie wurden als kreisförmig mit erhobenen Mittelteilen, etwa 50 Fuß im Durchmesser beschrieben. Jede war besetzt mit drei Körpern menschlicher Gestalt, aber nur 3 Fuß hoch, gekleidet in metallischen Stoff einer sehr feinen Beschaffenheit. Jeder Körper war in ähnlicher Weise bandagiert wie die Blackout-Suits die von Hochgeschwindigkeitsfliegern und Testpiloten benutzt werden.

Weiter ist dort zu lesen, dass die UFOs abgestürzt sind, weil das Hochfrequenzradar der nahegelegenen Militärbasis scheinbar deren Steuermechanismen gestört hat.

Was genau „Blackout-Suits“ sind, und ob meine Übersetzung von „speed flyers“ als „Hochgeschwindigkeitsfliegern“ stimmt, weiß ich nicht. Im Original könnt ihr beim FBI selbst nachlesen, der Link steht ja oben.

Auf einem englischsprachigen Blog wird auch schon drüber berichtet: LINK. Sonst erstaunlicherweise nirgends.

Womit haben wir es nun zu tun?
Verspäteter Aprilscherz der US-Regierung? Verspäteter Aprilscherz des FBI? (Wenn ja: Dürfen die sowas?) Bewusste Fälschung des FBI, um Leute von irgendwelchen Kriegen abzulenken? Bewusste Fälschung, die dem FBI untergejubelt wurde? Haben Hacker wieder irgendwas gehackt?
Und wenn das Dokument Tatsachen beschreibt, womit haben wir es dann zu tun? Aliens? Einer verunglückten Zirkustruppe in selbstgebauten Experimentalflugzeugen? Einem chinesischen Spionageflugzeugflottendingsda? Ich bin gespannt ob und wer dazu Stellung nimmt, auf jeden Fall sollte diese Meldung die Ufologen-Gerüchteküche ordentlich anheizen.

Update: Ist wohl ein Hoax.

Update 2: Ist wohl ein 60 Jahre alter Hoax. XD

Update 3: Scheinbar hat wohl jemand diesem FBI-Agenten, der da das Memo abgeschickt hat, einen Bären aufgebunden.

Update 4: Mehr dazu: LINK!

4 Comments »

  • Björn

    Blackout-Suits werden im deutschen glaube ich als G-Anzüge bezeichnet, ich glaube man sagt im englischen auch eher G-Suits. Auf jeden Fall tragen das Piloten um den Blutfluss ins Gehirn bei extremen G-Kräften zu gewährleisten. Durch die Hohe G-Kraft wird das Blut sonst in die Beine gedrückt und der Pilot bekommt einen „Blackout“, ihm wird Schwarz vor Augen, geht auch bis zur Ohnmächtigkeit, glaube ich. Der Anzug funktioniert vermutlich wie so Trombosestrümpfe, üben druck auf den Körper aus um das Blut oben zu halten.

    Soweit mal ohne das jetzt recherchiert zu haben, aus dem Kopf.

    Comment | 9. April 2011
  • Flar

    Die Akten sind kein Hoax, es gibt nur immer noch Leute die zweifel streuen wollen.

    Comment | 9. April 2011
  • lieber heiko, hast du das weiter verfolgt??? Deine Seite hier ist super, hab mich heute zufällig hierher „verlaufen“, waren es jetzt Aliens oder Zwerge die in einem Trombosestrumpf steckten? Oder …. Naja ich nehme mal an das an der Area 51 was dran ist… aber was?? ich bin jetzt nicht so eitel daran zu glauben das ein Universum nur einen belebbaren Planeten hervorbringt… und all die anderen Universen… Aber wenn denn dann tatsächlich, warum haben „der,die,das“ dann soo viel Angst vor uns, die Atombomben allein können es ja wohl nicht sein, oder aber sie scheuen die Dummheit… tja wer weiß das schon

    Comment | 21. Mai 2011
  • Heiko C.

    Wie gesagt, vor ein paar Jahrzehnten hat sich ein FBI-Agent Unsinn erzählen lassen. Also vermutlich keine Aliens. 🙂

    Comment | 29. Mai 2011

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Better Tag Cloud